Human Rights Watch

HUMAN RIGHTS WATCH Annual Dinner Munich 2015.

24.11.2015 - by Kerstin Schneider

Am 11. November fand das 10. „Stimmen für Gerechtigkeit“-Dinner in München statt.

In Anwesenheit zahlreicher Unterstützer und Mitwirkender wurden die Errungenschaften des vergangenen Jahres gewürdigt und herausragende Verteidiger der Menschenrechte geehrt.

 

Am 10. Dezember 1948 wurde in Paris die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von der UN-Generalversammlung verabschiedet. Über 60 Jahre sind seither vergangen. Doch bis heute ist es um diese grundlegenden Rechte nicht gut bestellt. Seit über 30 Jahren arbeitet die Organisation HUMAN RIGHTS WATCH daran, die rechtlichen und moralischen Grundlagen für dauerhaften Wandel zu schaffen sowie Gerechtigkeit und Sicherheit für alle Menschen weltweit einzufordern. HUMAN RIGHTS WATCH wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter  der Friedensnobelpreis (1997) und der Theodor-Heuss-Preis (2005).

Harald Kosch ist Gründungsmitglied des Münchner Komitees von HUMAN RIGHTS WATCH, das 2005 ins Leben gerufen wurde. Seitdem unterstützt er die Organisation nicht nur durch seine ehrenamtliche Komiteearbeit, sondern auch durch Spenden und nicht zuletzt durch das Können und Wirken seiner Agentur.

“Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“
(Mahatma Gandhi)

Category : News